Rezepte

Gegrillte Knoblauch-Emmentaler-Paprika

Gegrillte Knoblauch-Emmentaler-Paprika

Zutaten

  • 8 große Spitzpaprika
  • 100 g geriebener Allgäuer Emmentaler
  • 24 Oliven (ohne Kern)
  • 8 Kapernäpfel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Stängel Petersilie
  • 2 Schalotten
  • Salz, Pfeffer, Cayenne, Zucker, Öl zum Anbraten
  • 1 Aluminium- oder Edelstahl-Grillschale

Zubereitung

  1. Die Spitzpaprika längs halbieren, Samen und Scheidewände entfernen und eine Hälfte der Spitzpaprika in kleine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln, die Petersilie, Schalotten, Oliven und Kapernäpfel fein hacken. In einer Stielpfanne etwas Öl erhitzen, darin Schalotte, Knoblauch und Petersilie glasig andünsten. Die gehackten Spitzpaprika, Oliven und Kapernäpfel hinzufügen und alles etwas einköcheln. Vom Feuer nehmen und den geriebenen Allgäuer Emmentaler unterheben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Cayenne abschmecken. Dann die Masse in die anderen Spitzpaprika-Hälften zurückfüllen und auf die geölte Grillschale setzen. Die Paprika je nach Größe ca. 6-8 Minuten grillen.
  2. Die Paprika lassen sich hervorragend vorbereiten, sodass sie nur noch in der Grillschale gegrillt werden müssen. Achtung, wenn die Füllmasse erkaltet war, eventuell 1-2 Minuten länger grillen.