Rezepte

Risotto mit Allgäuer Bergkäse und Salat der Saison

Risotto mit Allgäuer Bergkäse und Salat der Saison

Zutaten

  • 1 Schalotte, fein gewürfelt
  • 1/2 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 240 g Risotto-Reis (Carnaroli- oder Arborio-Reis)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 170 g Allgäuer Bergkäse, gerieben
  • 1/2 Vanillestange
  • 1/4 Kopfsalat oder Salat der Saison, geschnitten
  • 100 g Butter
  • 4 EL geschlagene Sahne
  • Butter zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Gemüsebrühe erhitzen, sodass sie nicht kocht, und auf dem Feuer lassen. In einem Topf die Schalotte und den Knoblauch in etwas Butter anbraten. Den Reis hinzufügen und unter Rühren anrösten, bis er leicht glasig wird. Jetzt mit einer Kelle etwas warme Gemüsebrühe angießen, damit der Reis gerade eben bedeckt ist. Bei mäßiger Hitze rühren, bis die Brühe vom Reis aufgenommen ist. Diesen Vorgang immer wieder wiederholen.
  2. Nach ca. 15 Minuten 150 g vom Käse, den Salat und die Vanillestange hinzugeben, rühren und mit der Brühe den Reis mit leichtem Biss gar kochen. Zum Schluss die Vanillestange entfernen, die Butter und die Sahne vorsichtig einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Das Risotto in tiefen Tellern anrichten und mit dem restlichen Allgäuer Bergkäse bestreuen.